Suche

Mabre 14.12.2019 - 17:28

Beiseitgung von Bugs und Herstellung von echter Performance VOR neuen Features and der App

Hallo! Habe dieses Thema zwar schon als Featurewunsche gepostet, aber nachdem ich gesehen habe, dass Ali wenigstens hier mal ein Rückmeldung gibt möchte ich es nicht unversucht lassen mich hier an die Community zu wenden bevor ich endgültig auf die Suche nach einer Alternativen gehen und mich von Protonet und SOUL schweren Herzen verabschieden muss.

habe gesehen, dass sich andere auch bemühen…

Bugs in Soul 2.4 (stable/120)

Das Hauptproblem sehe ich darin, dass das Protonetteam hoch motiviert an seiner App und neuen Features bastelt statt dafür zu sorgen, dass das System korrekt und performant läuft. Als Techniknerd ist mir klar dass das es viel spannender ist neue Sache statt Hausaufgaben zu machen, aber als Unternehmer und (zahlender) Anwender ist es schlicht unprofessionell und ein Desaster, da ein ’nice-to-have‘ feature niemals die Kosten und Frustration für die ständige Warterei und Behinderung bei der Arbeit oder gar der Verlust der Kunden kompensieren kann.

Wie seht Ihr das?

Ganz erhlich wer braucht denn eine App von einem System das nicht richtig funktioniert???

Sollte ich nicht alleine da stehen wäre es großartig wenn Ihr Eure Meinung hierzu postet. Vielen Dank!

So könnten wir ein Signal setzen und eine Einschätzung der Realität geben aus der im Idealfall von Ali und seinem Protonet-Team endlich entsprechende Prioritäten gesetzt werden, so dass umgehend dafür gesorgt wird, dass alle Kapazitäten für die Herstellung der korrekten, zuverlässigen und performanten Funktion der bestehenden Systeme eingesetzt werden und erst wenn das erreicht ist, das System und auch die App weiterentwickelt werden.

Zuletzt bearbeitet: 15.12.2019 - 4:29

9 Antworten

Ali Jelveh (Protonet Support) 15.12.2019 - 4:27

Hallo Mabre, grundsätzlich stimme ich dir zu. Das letzte Update sollte einen drastischen Sprung gemacht haben in Sachen Performance, wenn Du immer noch Probleme mit der Performance hast, dann brauchen wir Details (wo genau sind die Performance-Probleme die Du siehst), diese bitte hier eintragen oder an den Support mit Hinweis, dass ich das angefragt habe, senden. Ansonsten werden wir auch im nächsten Update wieder aus unserem Performance-Reporting die langsamen Stellen raussuchen und optimieren. Zu den Bugs: Zu den Bugs habe ich in https://support.protonet.info/de/forum/bugs-in-soul-2-4-stable-120/ im Einzelnen mehr zu geschrieben. Zu unserem Entwicklungsprozess: Bisher war unser Fokus der, auf einen verlässlicheren Updatezyklus zu kommen, dass ist uns in den letzten Updates gelungen. Wir werden in Zukunft im Jahr 4-6 Updates rausgeben – und das verlässlich. Was noch fehlt: Eine verlässliche Art die wichtigsten Bugs (und Features!) in der Entwicklung einzuordnen. Das gehen wir als nächstes an. AJ ps. Der Permissions-Bugfix hat es nicht in dieses Update geschafft – er ist für das nächste Update terminiert.

Mabre 15.12.2019 - 10:19

Hallo Ali,
Danke für die Rückmeldung.

Das ist ja alles löblich und eine solche Entwicklung ist sicher nicht immer einfach.

Regelmässige Updates sind für mich als Anwender wertlos, wenn zwar hübsche neue Features gebastelt wurden es aber bei der täglichen Arbeit immer mehr statt weniger Probleme gibt und diese nicht kurzfristig und nachhaltig gelöst werden.

Solche Updates werden schlicht nicht gebraucht und die Entwicklung neuer Features sowie deren Tests verzögern sicher auch das Release der wirklich hilfreichen Updates.

Kannst Du erkennen wo sich meiner Erachtens die Katze in den Schwanz beißt?

Bin ich mir sicher, dass wenn Ihr zuerst mal schaut, dass die Bugs weg kommen Ihr auch schneller Updates releasen könnt. Auch wenn sie keine Funktionserweiterung bringen helfen sie ALLEN aktuellen User besser, effizienter und wieder mit Freude mit SOUL arbeiten zu können.Die Frustration bei unseren Anwender ist aktuell, leider verständlich, immens.

Es ist bekannt, dass Reaktionszeit über 1 Sekunden die Gesamtberformance von Anwendern massiv reduzieren.Wir wären mit 2 oder 3 Sekunden schon happy. Teilweise geht da öffnen von Aufgaben in Minuten nicht.

Die Themen stehen alle in unserer Box in der Protonet Support Gruppe. Daniel solle sie kennen.

Wenn es euch hilft, lasse ich gerne für jedes Thema ein entsprechendes Supportticket erstellen.

Ali Jelveh (Protonet Support) 16.12.2019 - 6:57

Vielen Dank für deine Nachricht!

> Es ist bekannt, dass Reaktionszeit über 1 Sekunden die Gesamtberformance von Anwendern massiv reduzieren.Wir wären mit 2 oder 3 Sekunden schon happy. Teilweise geht da öffnen von Aufgaben in Minuten nicht.

Das haben wir seit dem letzten Release nicht gesehen – auch unsere größten Installationen sind in wenigen Sekunden geladen.

> Die Themen stehen alle in unserer Box in der Protonet Support Gruppe. Daniel solle sie kennen.

Das schaue ich mir morgen an! Melde mich dann.

dkeel 14.12.2019 - 17:52

Ich stimme zu. Ich habe etwa vor einem Jahr dem Support gemeldet, dass ein m.E. schwerer Bug darin besteht, dass ein Ordner in einer Gruppe, der nur für manche Mitglieder offen und für andere gesperrt ist, diese Rechte verliert, wenn man ihn in eine andere Gruppe verschiebt. Wenn das ein Personaldossier ist, das von der HR, dem Vorgesetzten und dem Mitarbeiter gelesen werden kann und der MA (und mit ihm der Ordner) von einem Team zum andern wechselt, dann können dort plötzlich X andere das Dossier lesen. Der Support konnte den Fehler nachstellen.
Ich hab ein Ticket angelegt – und bis heute ist das Problem nicht gelöst. Das ist wirklich sehr ärgerlich.

Mabre 14.12.2019 - 18:13

Genau das ist eines der Probleme die wir auch haben, hatte nicht recherchiert wann es bei uns festgestellt wurde. Aber das Thema ist alt. Aber schön, wenn wir hier wenigstens erfahren, dass es auch anderen so geht.

Mabre 14.12.2019 - 18:15

Gerne könnt Ihr hierzu auch die Diskussion auf Facebook verfolgen
https://www.facebook.com/groups/protonetusers/?ref=group_header

Hanuse 15.12.2019 - 16:13

Ich geb dir recht – die Performance Probleme müssen dringend behoben werden!!
Wir haben wie empfohlen den Hauptspeicher unserer Maya erweitert, von besserer Performance hab ich allerdings nix gemerkt, eher im Gegenteil… 😫
Das aktuelle Update hab ich am Freitag eingespielt und noch nicht damit gearbeitet, ich hoffe es wird dadurch besser.
Diese Performance-Probleme, also dass es teilweise gefühlt ne Ewigkeit dauert bis sich ne Seite mit vielen Aufgaben aufbaut und ausrollt ist definitiv ein NoGo – auch wenn man Interessierten Soul zeigen will und jeder Seitenaufbau ewig dauert ist das Interesse schnell weg und mir ist das echt peinlich!!
Die neue App find ich schon extrem wichtig, vor allem weil ich immer mehr mobil mitm Handy arbeite und das mit Soul auf Safari extrem unbefriedigend ist – aber die Performance-Probleme endlich in den Griff zu kriegen hat oberste Priorität!!

Mabre 15.12.2019 - 18:16

Danke für Deine Rückmeldung. Wir haben schon nach dem großen Update eine neues Mainboard mit größeren Prozessor, mehr RAM und SSDs statt HDDs in die Carlita eingebaut, die Performance der Box wurde auch überprüft, das ist eher nicht das Problem. Für mich sieht es eher danach aus, dass die Browser Probleme beim rendern haben oder schlicht Daten nicht dann bereit gestellt werden wenn sie benötigt werden. Habe mir mal während des Arbeitens den Taskmanager angesehen, da gibt es Firefox Prozesse die mehr als 2 GB RAM in Anspruch nehmen…und es ist auch egal auf welcher Hardware wir es testen sogar auf Workstations mit 10 Core Prozessoren und 32 GB RAM hinkt es.
Also wenn Du mich fragst ist der Code den der Browser interpretieren muss nicht sauber und es dreht sich was mächtig im Kreis.