Suche

Erste Schritte

Was hat es mit dem Wartungskennwort auf sich?

Das Wartungskennwort entspricht einem Generalschlüssel zur Protonet Box. Es wird während des Einrichtungsassistenten automatisch generiert und entspricht dann einem Zufallswert. Dieser wird nicht angezeigt und ist auch Protonet nicht bekannt.

Wir empfehlen dringend jedem Boxbesitzer ein Wartungskennwort zu generieren und sicher aufzubewahren. Das Kennwort kann für den Zugriff im Fehlerfall unumgänglich sein, wenn z.B. Hard- oder Softwareanalyse nötig ist.

Das Kennwort kann nur von SOUL Administratoren über Systemeinstellungen -> Wartung nach Eingabe des eigenen Benutzerpasswortes generiert werden.

013

Wird statt Zufallswert ein selbstvergebenes Passwort bevorzugt:

Auf der Konsole kann mit dem Befehl masterpassword ein eigenes Wartungskennwort vergeben werden. Dieses ist solange gültig, bis über SOUL ein neues generiert oder es manuell geändert wird. Beispiel:

Screen Shot 2016-11-30 at 11.31.54
Beispielvideo dazu:

 

Das hier beschriebene Wartungskennwort gilt für den administrativen Benutzer protonet bzw platform.

Wie kann ich in SOUL Projekte abbilden?

Dafür gibt es keine eindeutige Antwort: Die einen definieren Gruppen als Projekte, andere erstellen pro Projekt eine eigene Aufgabenliste. Manche haben den Fokus mehr auf Dateiaustausch, andere eher auf Kommunikation.

Wie vergebe ich unterschiedliche Berechtigungen?

Berechtigungen werden einfach über Benutzerrollen und die Inhaberschaft von Objekten festgelegt.

Inhaber ist standardmäßig der Ersteller einer Gruppe, Aufgabe, …
Es ist möglich, die Rolle des Gruppeninhabers an ein anderes Gruppenmitglied weiterzugeben. SOUL Benutzer können somit auch Nutzer einladen/hinzufügen und Gruppeneinstellungen modifizieren.
SOUL Gäste haben dadurch ausschließlich die Möglichkeit, Unterobjekte (Themen, Aufgaben und Aufgabenlisten, Termine und Dateiordner) zu anzupassen.
Auch innerhalb der Objekte (Aufgaben, Themen, Termine, …) kann die Inhaberschaft weitergegeben werden, wenn zum Beispiel eine Person ein Projekt verlässt.

Innerhalb des Benutzerprofils oder die Benutzerübersicht, können SOUL Administratoren die Rolle aller Benutzer anpassen. Unterhalb der Hilfeseite in SOUL befindet sich jeweils die aktuelle Übersicht, über die konkreten Berechtigungen der einzelnen Benutzerrollen:

rollen

Wie lege ich Benutzer an?

Benutzer werden initial via Email in eine Gruppe eingeladen und können dann nach erfolgreicher Registrierung weiteren Gruppen hinzugefügt werden.

Bildschirmfoto 2016-01-27 um 16.52.08

SOUL hat keine klassische Benutzerverwaltung. Einen Überblick über alle registrierten Nutzer finden Administratoren und Nutzer der Rolle „Benutzer“ unter „Personen“.

Was sind die optimalen ersten Schritte nach dem Ersteinrichtungsassistenten?

Erfahrungsgemäß ist es ein guter Start in SOUL zuerst 1-2 Testgruppen anzulegen, in denen sich dann im kleinen Kreis mit den Funktionalitäten vertraut gemacht wird, ergänzt durch unsere Schulungsvideos oder/und Use-Cases.

Dann erfolgt der Start mit der ersten „echten“ Gruppe oder man beginnt den Einstieg über einzelne Funktionen, z.B. gemeinsame Aufgabenlisten mit weiteren Personen.