Suche

zwitscher IT 14.07.2018 - 15:36

Protonet Hardware Visionen Maya, Carlita und Carla am Leben erhalten

Die Hardware-Entwicklung ist doch grundsätzlich gemacht. Und die Idee der Art und Weise der nachhaltigen Fertigung und sich ergebene Bepreisung entsprechend neuen Protonet-Begebenheiten nachzujustieren und fertig.

Speziell die Protonet Server Modell Maya würde ich in zwei Versionen a.) Privat und b.) Business anbieten.

Privat mit Single-Drive und Business mit RAID-Set.

Auch würde ich die Modelle Carlita und Carla insgesamt im Bereich Business um Optionen wie Cache Laufwerk, RAM-Konfig, Expansion Units etc. anbieten.
Der Markt ist weiter da, so meine Erfahrungswerte.
Hier noch ein Link wie ich mir das mit den Optionen vorstelle:

FreeNAS Mini

Speziell für den Business-Alltag muss, neben Kollaboration, die Server, speziell NAS / Samba Fähigkeit und der sicheren Private Cloud Funktionen weiter beworben werden und Protonet Sync und Mobile-App plattformübergreifend entwickelt sein.
Speziell KMU nutzt das.