Suche

B. Hillers 13.02.2017 - 19:48

Stay Alive: Es gibt nichts gleichwertiges als OS Soul.

Liebes Protonet Team,
ich möchte euch bitten weiter zu machen. Haltet OS Soul am Leben. Ihr habt da ein echtes Juwel geschaffen, welches in seiner Eleganz, Einfachheit und Offenheit bei gleichzeitiger Sicherheit ein wunderbares Werkzeug ist.

Ich will nicht auf irgendwelche langsamen, hart technischen Groupware Lösungen umsatteln müssen, wenngleich es doch schon euch gibt. Ihr die so etwas innovatives erschaffen habt wie das OS Soul.

in tiefer Verbundenheit
Bernd Hillers

5 Antworten

msch 15.02.2017 - 16:27

… ein ausbaufähiges Juwel.
Ansonsten Zustimmung! Ich bin mir sicher, dass man das OS mit einem entsprechenden und vor allem preislich attraktiven Lizenzmodell am Leben erhalten kann.

hw1970 15.02.2017 - 22:05

Liebes Protonet Team,

ich hoffe viele Kunden nehmen an der heute versendeten Umfrage zu einem zukünftigen Betriebsmodell für Support und Weiterentwicklung von Soul teil und unterstützen die Pläne des Insolvenzverwalters & des Protonet Teams zur Fortsetzung des Betriebs. Vielleicht macht es Sinn bei der Hardware statt Eigenbau (auch wenn ich eure Hardware liebe!) zukünftig Server anderer Hersteller zu zertifizieren und sich auf die Weiterentwicklung der Software und den Support zu fokussieren.

Ich glaube fest daran, das es eine Zukunft für Protonet geben wird!

Vg
Holger

Pede 17.02.2017 - 11:08

Hallo,
ich finde auch dass Ihr die Software von Hardware trennen sollt und Soul als Lizenzgeschäft weiter führen sollt.
Die Software steht ja schon , müsste man nur noch verkaufen ? Vielleicht im Appstore von QNap oder gar in jedem Server like Daylite https://www.marketcircle.com/daylite/

Mit einem guten Preis sollte sich das massenhaft verkaufen können !!!
Wir Nutzer sind doch alle super zu frieden !

„Keep it simple “ !!!!

GVG
Patrick

B. Hillers 17.02.2017 - 12:06

Universitäten sind wild und schwer zu zähmen.

Hallo
…ich möchte noch eine Erfahrung hinzufügen die ich gerade hier mache. Hier bedeutet an einer mittelgroßen Universität an der heterogene Strukturen bzgl. der Betriebssysteme herrschen da MS Win, iOS und Linux sehr wild durcheinander genutzt werden. OS Soul ist durch die Anbindung per WEBDAV, MS Win Freigabe bzw. iOS-Einbindung plus die CalDAV Schnittstelle hier sehr gut integrierbar.
Gerade nicht so netzaffine Kollegen kommen mit dem System zurecht, da gewohnte Strukturen in einer gewissen Art aufrecht erhalten werden. Soll heißen wenn ich ein Dokument bearbeiten will dann gehe ich (wie früher auch) über ein eingebundenes Laufwerk und meine Gruppen-/ Projekttermine erscheinen auch in meinem Standardkalenderprogramm….oh und Mails erhalte ich auch vom System wenn ich reagieren soll.

Dies ist ein nicht zu unterschätzendes PLUS von OS Soul. Auf der einen Seite eine sehr einfach gehaltene WebGUI mit leistungsstarken Projekfunktionen und auf der anderen Seite ein nicht zu enges Skelett für die Nutzung.

Natürlich gib es m.E. nach auch Mankos im Konzept. So ist die Anzahl der Chats einfach schier unüberschaubar und die Suchfunktion eher so lala, aber die Vorteile wiegen schwerer.

Oh und last but not least die effektive Sicherheit ist sehr hoch. Jeder sieht nur was er sehen soll und da auch noch sehr einfach konfigurierbar qua Mitgliedschaft in den Gruppen.
Gruß Bernd

P.S. wir haben mehrere hundert Nutzer*innen und es bricht kein Chaos aus.

hgrauh 24.08.2018 - 13:44

Ich schliesse mich meinen Vorrednern komplett an. The best ever Software – Award sollte euer sein.

Es dauerte jetzt fast 3 Jahre bis ich eine Carlita mein eigen nennen kann 😉