Suche

quadro 11.12.2019 - 19:58

Dateianfragen senden

Es wäre schön, wenn man für ein Verzeichnis in Protonet Dateianfragen erstellen könnte. Über den dann erzeugten Link können externe Benutzer so auch ohne Protonet-Account Dateien senden. Das würde vieles erleichtern.

2 Antworten

Daniel (Protonet Support) 12.12.2019 - 14:43

Hallo Quadro,
Dateien und Ordner lassen sich als öffentlicher Link freigeben.
Öffentlich heißt in diesem Fall, dass die Dateien für andere Personen freigeben werden können, die keinen Benutzeraccount auf dem jeweiligen Protonet Server haben:
https://support.protonet.info/de/faq/cat-faq/arbeiten-mit-dateien/#daten-mit-personen-teilen-die-nicht-in-soul-registriert-sind

Personen ohne SOUL-Account dürfen aus Sicherheitsgründe keine Dateien hochladen. Dieses würde „Jeder“ das Hochladen von potentiell Schädliche Software ermöglichen.

Vielleicht könntest du die Kollegen als Gäste in der Box einladen:
https://support.protonet.info/de/faq/cat-faq/erste-schritte/#wie-vergebe-ich-unterschiedliche-berechtigungen

VG, Daniel

quadro 12.12.2019 - 14:58

Vielen Dank für die Antwort. Die Dateifreigaben verwenden wir bereits.

Was wir aber momentan eben noch nicht können ist Benutzern einen Dateiupload ohne Registrierung zu ermöglichen. Häufig benötigen wir lediglich ein paar Dateien eines am Projekt sonst unbeteiligten, der sich nicht nur wegen einer Dateianfrage für Protonet registrieren möchte. Auch müsste sich der Benutzer dann erst im Protonet zurecht finden und an die korrekte Stelle im Dateisystem navigieren um dort dann die Dateien zu platzieren.

Wesentlich einfacher wäre das dann schon, wenn man dem Benutzer wie bei der Dateifreigabe eine Dateianfrage senden könnte, so wie es auch bei vielen anderen Anbietern „Dropbox“ & Co der Fall ist.

Hier erhält er der Benutzer einen Link über den er dann direkt Dateien in ein gewähltes Verzeichnis laden kann. Dieser Link verfällt dann optional nach einem bestimmten Datum. Im Grunde so wie bei den Dateifreigaben. Diese Dateien müssen wir momentan aber noch manuell übertragen.

Wegen der Schadsoftware würde ich mir in diesem Fall weniger sorgen machen, da dies ja ein privater Link ist und dieser zeitlich beschränkt ist. Schadsoftware könnte der Benutzer dann ja auch als registrierter Benutzer hochladen.