Suche

Tom Brueck 09.05.2016 - 13:43

Einfügen von Screenshots aus der Zwischenablage

Es wäre schön, wenn man Screenshots, oder Fotos direkt aus der Zwischenablage in den Chat einfügen könnte. Zur Zeit ist es notwendig, einen Screenshot erst in eine Datei zwischen zu speichern. Das ist doch sehr umständlich…

 

Update aus dem Support: Wurde Chrome-Nutzern in SOUL 2.14 ermöglicht. Andere Webbrowser unterstützen diese Funktionalität leider noch nicht.

6 Antworten

Martin 09.05.2016 - 14:02

Hallo Tom,

Das ist leider technisch nicht möglich.

Unter Mac kannst du allerdings direkt den Bildschirm oder Bildschirmausschnitte als Datei speichern und unter Windows gibt es das Snipping Tool, um deine Arbeitsabläufe etwas zu beschleunigen.

Schöne Grüße,
Martin

silvio 09.05.2016 - 18:03

Genau das ist ja das umständliche. Andere Programme können den Screenshot per copy and Paste als Bild im Text verarbeiten.
Das hätte auch den Vorteil, dass Bilder genau an der Stelle im Text sind, wo sie inhaltlich erwähnt werden und nicht am Ende eines ggf. langen Textes.

protonet-user 10.05.2016 - 11:24

Hallo Protonet Team,

bitte mal erläutern warum es technisch nicht möglich ist Bilder aus der Zwischenablage einzufügen. Text geht ja……

Micha 19.05.2016 - 14:00

Die meisten Browser unterstützen die Funktionalität nicht.
Wir haben nun aber für Chrome eine Lösung gefunden.

Kay 19.05.2016 - 6:12

Bei Mac – Skitch ist eine schöne Beschleunigung. Kurz nach dem Bildschießen noch mit Bemerkungen versehen und mit einem kurzen Schwenk ist es in Soul.

Ich versende sehr viele Screenshots über Soul aber ich versende so gut wie keine ohne eine Anmerkung oder Notiz.
Daher macht ein sofortiges Einfügen für mich nicht wirklich Sinn. Denn dann müsste ich mühsam noch mal textlich erklären, was dort zu sehen ist.

Micha 19.05.2016 - 14:14

In SOUL 2.14 wird es Chrome-Nutzern möglich sein Screenshots bzw. Bilder aus der Zwischenablage direkt im Nachrichtenstream zu posten.

In den weiteren gängigen Browsern ist diese Möglichkeit leider technisch noch nicht vorgesehen, dass wir diese nutzen könnten.