Suche

oendrikat 30.10.2016 - 18:13

OpenExchange (OX) für Protonet

Gibt es schon Erfahrungen mit der Integration des Protonen-Servers mit der Software OX (OpenExchange)? Damit könnte man die Gruppenfunktionalität von Protonen (Termine, Todo-Listen, Chat) um die Dimension gemeinsames Arbeiten an Texten erweitern. Eventuell als Docker-Image? Irgendwelche Erfahrungen?

Zuletzt bearbeitet: 15.12.2016 - 9:31

3 Antworten

ctrain 05.11.2016 - 3:27

Moin. Die Funktionalität würden wir als Schule auch dringend benötigen, allerdings würde ein komplettes OX zu massenhaften inhaltlichen Überschneidungen führen (Termine, Dateimanager…). Günstiger wäre nach meinem Dafürhalten die Collabora-Variante (Libre Office Online-Fork). Siehe hier: http://m.heise.de/newsticker/meldung/LibreOffice-in-der-Cloud-um-Teamfunktionen-erweitert-3457038.html
Dafür würden wir auch Geld bezahlen 😉

Hannes Mueller 28.11.2016 - 11:43

um ehrlich zu sein, würde ich für schulen nextcloud empfehlen
calender todos collabora solr keepass freigaben uvm.
alles integriert und super über docker realisierbar.

Trainspotter 30.01.2017 - 23:15

Moin,
und wie ist es jetzt mit der Integration von OX? Geht das? Was ist hierfür zu tun? Ich suche eine Alternative zum MS Sharepoint und zu Google Documents bzw. Tabellen…
Viele Grüße