Suche

KANBAN UPDATE SOUL 2.29 + SOUL 2.30 SIND VERFÜGBAR

SOUL 2.5

09.06.2015

Netzlaufwerke, Gruppen duplizieren, Inhaber verwalten  – (stable/71) – 09.06.2015

 

Neu: Gruppenunabhängige Netzlaufwerke

Mit SOUL 2.5 können Administratoren unsere neuen Netzlaufwerke anlegen. Diese ermöglichen unseren Kunden, deren Fokus auf der Arbeit mit Dateien liegt, eine einfachere, gruppenunabhängige Ablage.
SOUL Administratoren können unterhalb der Systemeinstellungen oder im Dateibereich die benötigten Netzlaufwerke anlegen. Für jedes Laufwerk wird festgelegt, ob nur einzelne Personen – unabhängig von jeglicher Gruppenzugehörigkeit – oder sogar ALLE in SOUL registrierten Personen Zugriff haben sollen.
Die Zugriffsberechtigten haben die Möglichkeit, dieses Netzlaufwerk via SOUL unter „Dateien“, Windows Explorer, Mac Finder und WebDAV Clients zu nutzen. Wie die entsprechenden Einstellungen im Explorer und Finder eingerichtet werden, wird in SOUL unter dem Menüpunkt „Hilfe“ beschrieben.
Die unterstützten Netzwerkprotokolle sind SMB und WebDAV. Leerzeichen oder untenstehende Sonderzeichen im Laufwerksnamen sind nicht möglich.

In frisch installierten Protonet SOUL Umgebungen steht standardmäßig ein öffentliches Netzlaufwerk zur Verfügung. Dieses kann bei Nichtnutzung deaktiviert werden.

123

Neu: Auf MacOS ist SMB2 neues, bevorzugtes Netzwerkprotokoll

Ab Version SOUL 2.5 ist SMB2 das bevorzugte Netzwerkprotokoll auf den Mac-Systemen. Die Hilfetexte wurden entsprechend angepasst.

Aufgrund AFP-eigener Funktionalitäten wie zum Beispiel des Timemachine-Backups, wird es vorerst weiter möglich sein, AFP parallel zu nutzen.

Der MacOS Client erstellt bis zum nächsten Client-Update weiterhin AFP-Verbindungen.
Kunden mit Finder-Problemen wird dringend empfohlen, ab sofort SMB (das wir runderneuert haben) zu nutzen, statt wie bisher AFP. Bitte dazu einfach im Finder die Verbindung zur Box trennen und dem Hilfetext entsprechend neu erstellen.


Neu: Weitergabe der Inhaberrechte in Gruppen und Unterobjekten 

Bisher konnten nur alle Administratoren und Benutzer, die eine Gruppe selbst erstellt haben, weitere Personen in eine Gruppe einladen sowie die Gruppe administrieren. Nun ist es möglich, die Rolle des Gruppeninhabers an ein anderes Gruppenmitglied weiterzugeben.

456

  • SOUL Benutzer können somit auch Nutzer einladen/hinzufügen und Gruppeneinstellungen wie ein Administrator oder Gruppenersteller modifizieren.
  • SOUL Gäste haben dadurch ausschließlich die Möglichkeit, Unterobjekte (Themen, Aufgaben und Aufgabenlisten, Termine und Dateiordner) zu modifizieren
  • Auch innerhalb der Objekte kann die Inhaberschaft weitergegeben werden, wenn zum Beispiel eine Person ein Projekt verlässt.

 

Neu: Objekte müssen nicht mehr entsperrt werden um Gruppenmitglieder aus- oder abzuwählen.789

Die Benutzerliste eines Objektes kann jederzeit verändert werden.

 


Erweitert: Das Duplizieren von Gruppen wurde um SOUL-Objekte und Inhalte der jeweiligen Nachrichtenstreams erweitert

Beim Duplizieren wird die gesamte Gruppe inklusive bestehender Themen, Aufgabenlisten und Aufgaben sowie Terminen und Dateiordnern der obersten Ebene in die Gruppe „Originalgruppenname copy“ kopiert. Dies gilt auch für Informationen, die in den Objektchats hinterlegt wurden und den gesamten Gruppenchat.
Die in SOUL Ordnern der obersten Ebene abgelegten Dateien und jegliche Unterordner werden NICHT kopiert. Ist das Kopieren von Ordnerinhalten nötig, kann das nachträglich über die in SOUL 2.3 eingeführten Dateioperationen umgesetzt werden.

Dies ermöglicht das Anlegen einer Vorlagengruppe.

Optimierung: Einschränkung der Nutzung von Sonderzeichen in SOUL Objektnamen

Die Nutzung von Sonderzeichen in Gruppen- und Ordnernamen wurde limitiert, um weiterführende Probleme in Mac Finder und Windows Explorer zu vermeiden. Folgende Zeichen können nun nicht mehr genutzt werden:

. , ; : [ ] { } ( ) “ ‚ ` * ! ? < > | / \ $ % &

Wir empfehlen, diese Zeichen auch bei Datei- und Ordnernamen zu vermeiden, die im Finder/Explorer erstellt werden.

Optimierung/Fehlerbereinigung: Aufgaben

  • Gäste können Aufgaben jetzt auch anderen zuweisen
  • Unter „Heute fällige Aufgaben“  werden wieder ausschließlich die Gruppen angezeigt, in denen fällige Aufgaben existieren.


Optimierung/Fehlerbereinigung: Der „Messages“-Ordner wurde entfernt.

Es wird stattdessen in Kürze möglich sein, die Chatanhänge aus privaten Nachrichten direkt aus SOUL heraus aus der Ansicht „Chatanhänge anzeigen“ weiter zu nutzen, wie es von Objektchats bekannt ist.
Das Modifizieren/Löschen von Dateien via dem Messages-Ordner von Windows Explorer/Finder aus, hat zu grauen Platzhaltern im Nachrichtenverlauf geführt.

Fehlerbereinigung:

  • Emaileinladungen werden während/direkt nach Installation ohne Neustart versendet
  • Erstellen von Backups unter gewissen Umständen fehlgeschlagen, Beispiel: Leere, aber mit NTFS (Windows) formatierte Festplatten


Diverse kleinere Anpassungen und Optimierungen