Suche

AUF NACHRICHTEN ANTWORTEN UPDATE - SOUL 2.31 IST VERFÜGBAR

SOUL 2.16.2

19.07.2016

Bugfixes – SOUL auf CoreOS (soul3/1472) – 20.07.2016

Dieses Update steht ausschließlich für neue Protonet Server (Carlas) bereit, auf denen SOUL auf CoreOS* läuft und behebt die unter SOUL 2.16 als bekannt gelistete Fehler/Probleme.

Neuigkeiten und Änderungen

  • Der Pfad zu self_destruct hat sich geändert, ein Reset erfolgt über die Konsole via: sudo /opt/self_destruct
  • Das Format der Supportkennung wurde geändert
  • Hardwaretestes wurden überarbeitet

Optimierungen & Fixes

  • Das Zurücksetzen des Servers mittels self_destruct schlägt nicht länger sporadisch fehl – muss daher nicht länger ggf. mehrfach ausgeführt werden.
  • Der Download großer Dateien schlägt nicht länger fehl
  • Änderungen an Ordnern und Dateien werden über Samba wieder sofort im Mac Finder angezeigt
  • Diverse Berechtigungsprobleme in Kombination mit Samba-Verbindungen wurden identifiziert und gelöst
  • Nach dem Verschieben von Ordnern via SOUL, werden diese nicht länger doppelt angezeigt
  • Das Wiederherstellen von Dateien aus dem Papierkorb schlägt nicht länger fehl
  • Wird ein gelöschter Nutzer neu eingeladen und registriert sich, muss er der Gruppe nicht nochmal explizit hinzugefügt werden

 

*Das neue Carla-Modell wird mit SOUL basierend auf einer neuen Systemarchitektur (CoreOS + Docker) ausgeliefert. Diese bildet den Unterbau der nächsten SOUL Version 3.0. Nach Abschluss der Arbeiten an SOUL 3.0 werden wir uns um den Umzug der Server mit SOUL 2.x, basierend auf Ubuntu Linux, kümmern. Bis dahin wird es Updates und Anleitungen für beide SOUL-Varianten geben, jeweils mit einigen Tagen Abstand.